Versuchsbetrieb Zierpflanzenbau

Der Versuchsbetrieb Zierpflanzenbau des DLR Rheinpfalz befindet sich am Standort in Neustadt / Wstr. und umfasst 2.400 m² Fläche in Venlo-Bauweise. Die Abteilungen sind mit Ebbe-Flut-Tischen ausgestattet. Weiterhin sind geschlossene Anbausysteme für Schnittblumen vorhanden. Im Freiland stehen 550 m² Stellfläche mit Gießwagen und 200 m² mit Tischen für Staudenversuche zur Verfügung.

Versuchsschwerpunkte


Der Versuchsbetrieb prüft unabhängig und umfangreich innovative Produkte und Techniken, die für die praktische Anwendung in der Zierpflanzenbaupraxis interessant sind. Die Planungen erfolgen in Absprache mit der bundesweiten Zierpflanzenbau-Versuchskoordination. Je nach Versuchsobjekt werden dafür über das ganze Jahr Versuche in Topfpflanzen begleitet, ausgewertet und die Qualität objektiv beurteilt. Die Schwerpunkte der Versuchstätigkeit liegen in der integrierten und ökologischen Produktion.
  • Pflanzenschutz: Wirksamkeits- und Verträglichkeitsprüfung, amtliche Mittelprüfungen
  • Integrierter Anbau: Einsatz von Wachstumsregulatoren, aktuelle Versuchsfragen aus der Praxis
  • Ökologischer Anbau: biologischer Pflanzenschutz, Pflanzenstärkungsmittel, Torffreie Substrate, bioabbaubare Pflanztöpfe

Versuchsergebnisse


Die in den Versuchen erzielten Ergebnisse werden im Gartenbauinformationssystem hortigate kostenfrei zur Verfügung gestellt. Ausgenommen sind die Ergebnisse der amtlichen Mittelprüfungen. Informationen zur Phyto-Tox werden zudem für das Pflanzenschutz-Informationssystem PS Info aufgearbeitet und dort kostenfrei veröffentlicht.

Mitarbeiter


Derzeit (11/2019) arbeiten 1 festangestellter Mitarbeiter (Meister) in Vollzeit, 1 festangestellte Mitarbeiterin in Teilzeit (50%) (Technikerin) und 1 Auszubildender am Versuchsbetrieb.
Leiter des Versuchswesens ist Frank Korting (Kontakt).
Die Versuchsbetriebsleitung wird seit dem Ausscheiden des Betriebsleiters in den Ruhestand ebenfalls von Herrn Korting wahrgenommen.

Projekte


Mit Stand 11/2019 begleitet der Versuchsbetrieb keine Drittmittelgeförderten Projekte.
Weitere Informationen zu abgeschlossenen und aktuellen Projekten im Gartenbau.


frank.korting@dlr.rlp.de     www.gartenbau.rlp.de drucken nach oben  zurück