Ausbildung Gärtner/in - ein Beruf mit Zukunft

Traumjob Gärtner - denn kaum ein Beruf ist so vielfältig wie Gärtnerin oder Gärtner!
Mit Pflanzen zu arbeiten, sie wachsen zu sehen und zu ernten ist eine erfüllende Aufgabe. Gärtner/Innen sehen jeden Tag das Resultat ihrer Arbeit gedeihen und sie produzieren Gemüse und Obst für eine gesunde Ernährung.
Ein Beruf mit Zukunft - denn Wissen über Pflanzen wird mehr denn je gebraucht.

Gärtner/innen produzieren Obst, Gemüse und Kräuter sowie Blumen und Gehölze. In der Ausbildung wird nicht nur der Umgang mit Pflanzen erlernt. Gärtner und Gärtnerinnen bedienen auch Computer und spezielle Maschinen und lernen die Führung eines Verkaufs- und Beratungsgesprächs. Wer also denkt, mit Spaten, Gießkanne und Schubkarre ist ein Profi-Gärtner bereits voll ausgestattet, hat ein reichlich veraltetes Bild von dem Berufsstand. Heutzutage werden zahlreiche große und kleine Maschinen verwendet, um die Arbeit einfacher und effektiver zu machen. Deshalb ist eine Ausbildung zum Gärtner besonders für technikinteressierte Jugendliche eine gute Wahl.

Fachschule Gemüsebau und Fachschule Obstbau / Staatlich geprüfter Wirtschafter


Die einjährige Fachschule für Agrarwirtschaft mit dem Schwerpunkt Gemüsebau bzw. Obstbau führt die Tradition der früheren Gartenbauschule fort. Die Fachschule bietet neben ihrem Abschluss staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in eine maßgeschneiderte Vorbereitung auf die Meisterprüfung im Gartenbau. Der Unterricht ist auf zwei Winterhalbjahre verteilt, jeweils von Ende Oktober bis Ende März und findet von Montag bis Freitag in Vollzeit statt. Die Lerninhalte orientieren sich an konkreten beruflichen Aufgabenstellungen und Handlungsabläufen. Vor Beginn des zweiten Winterhalbjahres wird eine einwöchige Exkursion angeboten. Ein- bis zweitägige Exkursionen finden auch während der Unterrichtszeit statt.
Weitere Informationen zu den Ausbildungsinhalten stehen auf den Seiten der Berufsbildenden Schule des DLR Rheinpfalz
"Fachschule Gartenbau Fachrichtung Gemüsebau"
"Fachschule Gartenbau Fachrichtung Obstbau"

Berufsausbildung


Das Land Rheinland-Pfalz bietet in den Versuchsbetrieben des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz eine Ausbildung zur Gärtnerin/zum Gärtner in den Fachsparten "Gemüsebau", "Obstbau" und "Zierpflanzenbau" an.
Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Sie kann verkürzt werden, wenn die allgemeine Hochschulreife (Abitur) vorliegt oder bereits eine Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf vorliegt.
Ein Ausbildungsjahr beginnt am 01. August und endet mit der Abschlussprüfung im Juni/Juli nach zwei bzw. drei Jahren.
Die Arbeitszeiten der Auszubildenden in den Betrieben sind an allen Standorten von Montag bis Donnerstag von 07:00 bis 16:00 Uhr und am Freitag von 07:00 bis 13:00 Uhr. In Zeiträumen hoher Arbeitsspitzen (z.B. Ernte) oder besonderer klimatischer Bedingungen (z.B. hohe Temperaturen) können diese Arbeitszeiten abweichen.
Die Ausbildungsinhalte in den einzelnen Sparten sind sehr vielfältig. Die Versuchsbetriebe in Rheinland-Pfalz bearbeiten Versuchsfragen zum Thema Gemüse, Obst und Zierpflanzen. Über das Jahr werden auf kleineren Anbauflächen die Versuchsfragen der Praxis und Forschung bearbeitet, in denen die Auszubildenden aktiv mitarbeiten und die Techniken des Anbaus, der Pflege und der Ernte/Vermarktung lernen.

Gemüsebau


Die Ausbildung im Gemüsebau findet in dem Versuchsbetrieb Queckbrunnerhof in Schifferstadt statt. Dort arbeiten die Berufseinsteiger in kleinen Teams aus Gehilfen, Meistern, Technikern und Ingenieuren.
Zu den Aufgaben der Azubis zählen unter anderem:
  • Gemüseanbau planen
  • Boden mit Maschinen bearbeiten und pflegen
  • Jungpflanzen heranziehen
  • Gemüse aussäen, pflanzen und pflegen
  • Ernten, sortieren und kennzeichnen
  • Gemüse verpacken, vermarkten und verkaufen
Weitere Infos zum Berufsfeld des Gemüsegärtners bietet die Informationsplattform www.beruf-gaertner.de.

Obstbau


Die Ausbildung im Obstbau kann in den Versuchsbetrieben in Klein-Altendorf/Rheinbach, Oppenheim oder Neustadt an der Weinstraße absolviert werden. Dort arbeiten die Berufseinsteiger in kleinen Teams aus Gehilfen, Meistern, Technikern und Ingenieuren.
Zu den Aufgaben der Azubis zählen unter anderem:
  • Boden maschinell bearbeiten und pflegen
  • Pflanzgut beurteilen und auswählen
  • Obstgehölze in Form bringen und veredeln
  • Obstanlagen pflegen
  • Obst ernten und sortieren
  • Obst transportgerecht verpacken, vermarkten oder lagern
Weitere Infos zum Berufsfeld des Obstgärtners bietet die Informationsplattform www.beruf-gaertner.de.

Zierpflanzenbau


Die Ausbildung im Zierpflanzenbau kann in dem Versuchsbetrieb in Neustadt an der Weinstraße absolviert werden. Dort arbeiten die Berufseinsteiger in kleinen Teams aus Gehilfen, Meistern, Technikern und Ingenieuren.
Zu den Aufgaben der Azubis zählen unter anderem:
  • Zierpflanzen aussäen, pikieren, topfen, heranziehen
  • Zierpflanzen termingerecht und umweltschonend kultivieren
  • Ernten, Aufbereiten und Lagern
  • Zierpflanzen marktgerecht aufbereiten
  • Beraten und Verkaufen
Weitere Infos zum Berufsfeld des Zierpflanzenbaugärtners bietet die Informationsplattform www.beruf-gaertner.de.

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf "Gärtnerin/Gärtner"



Norbert.Laun@dlr.rlp.de     www.gartenbau.rlp.de drucken nach oben  zurück